Effektivität von Unternehmen wird durch Mobile BI gesteigert

Als in den 1990er Jahren der Begriff „Business Intelligence“ im Wirtschafts-Jargon etabliert wurde, waren viele Wirtschaftswissenschaftler davon überzeugt, dass für die Unternehmen eine Entscheidungsfindung im operativen und strategischen Geschäft jetzt weitaus schneller als jemals zuvor möglich werden würde. Das stimmte. Seit aber iPhones, iPads, Android-Geräte und BlackBerrys die Bühne betreten haben, heißt das neue Schlagwort „Mobile Business Intelligence“, kurz Mobile BI.

Schnellere Entscheidungen treffen mit Mobile Business Intelligence

Die eigentliche Intention ist dabei weitestgehend identisch geblieben. Bei Business Intelligence geht es im Kern darum, mit bestimmten Verfahren und entsprechenden Instrumenten Datenmaterial über das eigene Unternehmen, die Konkurrenz sowie die Marktsituation zu sammeln, auszuwerten und entsprechend darzustellen. Diese systematische und konzeptionelle Analyse erfolgt dabei mittels IT-Systemen bzw. themenspezifischer Software in elektronischer Form. So können Firmen die internen Abläufe optimieren, Lieferanten- und Kundenbeziehungen profitabler gestalten eine Reduzierung der Kosten einleiten, geschäftliche Risiken minimieren und somit anhand der ausgewerteten Echtzeitdaten die Weichen für die Zukunft stellen.

Mit der Mobilen BI können Sie diese Kernfunktionalitäten rund um das elektronische Berichtswesen jederzeit abrufen und mit aktuellen Benachrichtigungen und Dashboards zeitnahe geschäftliche Entscheidungen treffen. Nicht umsonst wird in einer Aberdeen-Group-Studie diesbezüglich ausgeführt, dass Mobile BI-Anwender weitaus schneller eine Entscheidung treffen können als Nutzer ohne mobile BI-Lösung.

Relevante Informationen sind überall und jederzeit abrufbar

Es gibt inzwischen zahlreiche Anbieter auf dem Markt, die entsprechende Software im Portfolio führen. Ob Sie und Ihr Unternehmen Mobile BI benötigen, hängt ganz von dem Geschäftszweig und der Firmen-Ausrichtung ab. Mobile BI hat dabei auch etwas mit Kundenkontakt zu tun; für einen Online-Shop beispielsweise benötigen Sie nicht zwingend diese mobile Variante.

Verfügen Sie demgegenüber aber über einen Außendienst oder soll Ihr Kundenservice kompetent vor Ort reagieren können, trägt Mobile BI sicherlich zur Effektivität Ihrer Mitarbeiter bei. Schnell noch einmal in die Preisliste geschaut, die Vorteile gegenüber Konkurrenzprodukten heraus heben oder Umsatz- und Vertriebsanalysen auf der Geschäftsreise schnell und komprimiert zur Hand haben – mit Hilfe des mobilen Berichtswesen können sofortige Entscheidungen getroffen und stets auf relevante Informationen zeit- und ortsunabhängig zurück gegriffen werden. Mobile BI-Anwendungen sollten vorzugsweise in den Geschäftsbereichen Management, Marketing/Werbung, Vertrieb/Service und Controlling zum Einsatz kommen. Mehr zum Thema Controlling erfahren Sie übrigens hier.

Mit mobiler Lösung in die Zukunft

Prinzipiell können Sie davon ausgehen, dass jeder Ihrer Mitarbeiter, der mit fundierten Daten arbeitet, fachlich kompetent und schnell Auskunft erteilt oder schnellstmögliche Entscheidungen herbei führen muss, mit Mobile BI bestens gerüstet ist. Schließlich sind Zeiteinsparungen und ein Wissensvorsprung in der heutigen Zeit wichtige und zentrale Werte.

In der nahen Zukunft werden mobile Lösungen dieser Art aus dem Geschäftsleben nicht mehr weg zu denken sein. In Umfragen geben Entscheidungsträger bzw. Verantwortliche mehrheitlich an, dass die Business Intelligence durch die mobile Lösung an Wert gewonnen hat. Zudem wollen etliche Unternehmen einen Großteil ihrer Mitarbeiter mit mobilen Endgeräten ausstatten, um mit der neuen Entwicklung im Bereich der elektronischen Datenanalyse ihr Unternehmen effizienter und letztendlich profitabler zu gestalten.

Aber: Sorgen Sie für eine entsprechende Datensicherheit. Sie könnten ein mobiles Endgerät zum Beispiel verlieren. Wenn der Finder Ihre Daten abruft, kennt er vielleicht schon bald Ihre Vertriebs- und Umsatzzahlen oder stöbert in Ihren Kundendateien und Lieferantenverzeichnissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.