Neue Domainendungen werden 2013 den Markt revolutionieren

Das Warten hat bald ein Ende: Nach mehr als zehn Jahren der Vorbereitung werden die neuen Top Level Domains eingeführt. Einige von ihnen sollen noch in diesem Jahr an den Start gehen und stehen vermutlich zum Herbst hin zur Registrierung bereit. Mit dieser Maßnahme reagierte die Internetverwaltung ICANN auf die stetig wachsende Nachfrage und die damit verbundene Knappheit einprägsamer Webadressen.

Hohe Anzahl von Bewerbungen

Wer sich eine der neuen Domainendungen für 2013 sichern wollte, konnte bei der ICANN zwischen dem 12. Januar 2012 und dem 20. April 2012 eine entsprechende Bewerbung abgeben. Obwohl dafür zunächst eine Gebühr in Höhe von 185.000 US-Dollar erhoben wurde, war der Antrag überwältigend: Über insgesamt 1930 Bewerbungen für die Domainendungen in 2013 hatte die Internetverwaltung zu bearbeiten.

Bei vielen der Top Level Domains handelt es sich um Marken- oder Firmennamen wie

  • .volkswagen
  • .bauhaus
  • .merck

Besonders für Unternehmen sind die neuen Top Level-Domains also interessant und erfolgversprechend. Welche Trends im Internet außerdem erfolgversprechend sind, erfahren Sie hier.

Vorbestellungen sind schon möglich

Für die ICANN stellt die Einführung der Domainendungen in 2013 eine Herausforderung dar, die es so noch nie gegeben hat. Um den Vorgang zu vereinfachen und dabei eine hohe Rechtssicherheit zu bieten, rief die ICANN das Trademark Clearinghouse ins Leben. Es fungiert als zentrale Anlaufstelle, die für die Dauer von jeweils 90 Tagen alle neuen Registrierungen auf die neuen Top Level Domains überwacht und jeden Markeninhaber umgehend darüber informiert, wenn von anderer Seite aus eine Registrierung angestrebt wird, die identisch mit der bereits eingetragenen Marke ist.

Eine kostenlose und unverbindliche Vorbestellung ist schon jetzt möglich und liegt in mehr als 1 Million Fälle bereits vor. Sie bietet folgende Vorteile:

  • gute Ausgangsposition im Kampf um die nur einmal vergebene Zeichenfolge
  • automatische Information über Termine und Fristen
  • Gebühr wird nur bei einer erfolgreichen Anmeldung fällig

Frühe Registrierung verhindert missbräuchliche Nutzung

Wer seine Interessen rechtzeitig im Trademark Clearinghouse anmeldet, profitiert von einer bevorzugten Behandlung im Rahmen der Registrierung von eigenen Adressen – und zwar auch vor der allgemeinen Domainvergabe.

Durch diese Handhabung lässt sich die Registrierung der Webadresse durch einen sogenannten Domaingrabber wirkungsvoll verhindern. Wenn Sie diesem und anderen im Zusammenhang mit der Vergabe der Domainendungen für 2013 stehenden Risiken entgegenwirken möchten, können Sie Ihre Marke online schützen lassen.

Start der Domainendungen für 2013 geplant

Der Start der neue Top Level Domains steht kurz bevor. Schon jetzt haben sich viele Unternehmer Ihre Marke sichern lassen. Tun Sie es ihnen nach und profitieren Sie von einer frühzeitigen Registrierung.

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.