So können Sie am PC Strom sparen

Wenn es um den Energiebedarf im Haushalt geht, steht der PC an erster Stelle: Studien zeigen, dass er mehr Strom frisst als Waschmaschine oder Herd. Um am PC Strom zu sparen, reicht oftmals schon die Beachtung einfacher Grundregeln aus.

Verzichten Sie auf unnötige Neuanschaffungen

Wer an seinem PC Strom sparen möchte, denkt häufig an die Anschaffung eines neuen Rechners. Damit ist jedoch ein hoher Energieaufwand verbunden: Allein die Herstellung kostet rund 3000 kWh. Auch verbrauchen moderne Computer erheblich mehr. Wer mit der Leistung seines alten Geräts zufrieden ist, sollte daher von einer Neuanschaffung absehen.

Anders lautet die Empfehlung für den Bildschirm: Da TFT-Displays lediglich einen Bruchteil der Energie benötigen, die ein herkömmlicher Röhrenmonitor verbraucht, ist ein Wechsel anzuraten.

Wirkungsvolle Maßnahmen zum Strom sparen

Hier die wichtigsten Maßnahmen zum Strom sparen am Computer auf einen Blick:

  • Spürbar lässt sich am PC Strom sparen, wenn Änderungen in der Einstellung vorgenommen und spezielle Energiespar-Optionen genutzt werden.

Hier eine Anleitung, wie Sie die Energie-Optionen umstellen können:

  • Schalten Sie Ihren PC so oft wie möglich aus, auch in kürzeren Arbeitspausen. Diese Maßnahme schadet der Festplatte nicht und ist deutlich effizienter als der Dauerbetrieb.
  • Selbst im Standby-Modus wird Energie verbraucht. Rechner und Peripherie sollten daher an eine Steckerleiste angeschlossen werden, die sich ausschalten lässt.
    Achtung:
    Eine Ausnahme bildet der Tintenstrahldrucker: Da dieser nach jedem Einschalten eine Reinigung der Druckköpfe durchführt, sollte er dauerhaft in Betrieb bleiben.
  • Bildschirmschoner sind nicht dazu geeignet, Energie zu sparen und bewirken oftmals sogar eine Steigerung des Verbrauchs. Sehen Sie daher von einer Nutzung ab.
  • Je dunkler der Bildschirm eingestellt ist, desto geringer ist sein Energiebedarf. Einbußen in der Sichtqualität lassen sich vermeiden, wenn sich die Helligkeit des Displays an der Helligkeit der Umgebung orientiert.

Und wer nicht nur am Computer Strom sparen will, kann hier Stromanbieter auf ampigo.de vergleichen. Denn die steigenden Strompreise schlagen besonders bei PC-Dauernutzern zu Buche.

Kleine Maßnahmen mit großer Wirkung

Es ist also durchaus möglich, am PC Strom zu sparen. Und diese Einsparungen können sich durchaus in dreistelliger Höhe bewegen. Sie sollten daher den kleinen Aufwand in Kauf nehmen und den Stromverbrauch am PC durch unsere Tipps verbessern. Es wird sich auszahlen.

Weiterführende Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.